Vision

Kinder lieben sie, Erwachsene auch. Sie stiften Sinn und ordnen unser Leben: Geschichten. Uns treibt die Lust am Erzählen und wir sind davon überzeugt, dass digitale Erzählungen neue Techniken erfordern, um zu funktionieren: interaktiv und nicht-linear. So schaffen wir großartige Erlebnisse.

Bisher werden vielfach traditionelle Erzähltechniken einfach in die digitale Welt übertragen. Wir sind davon überzeugt, dass die digitale Revolution das Erzählen bereichert – mehr noch: Geschichten werden auf Smartphones, Tablets und im Web nicht mehr nur erzählt; sie passieren, werden greifbar.

Wir sind davon überzeugt, dass interaktiver Journalismus zunehmend an Bedeutung gewinnt, dass er sogar eine wesentliche Rolle spielen wird – als Motor für Veränderungen. 86siebzig produziert lebendige Geschichten für interessierte Nutzer bei denen Datenjournalismus, Erzähljournalismus und Wissenschaftsjournalismus zusammengeführt werden.

Wir wollen interaktiv und nicht linear erzählen, wir übertragen tradierte Erzähltechniken nicht unter ein Display sondern setzen Geschichten mit den Lesern neu zusammen. Über soziale Netze können alle, kreativ am Entstehungsprozess teilhaben und diese Geschichten teilen: via Twitter, Instagram oder Google+. Wir wollen Nutzer bewegen, selbst aktiv zu werden.